Report analysiert US-Reifenmarkt

Seit 1999 ist der heute 15 Milliarden Dollar große US-amerikanische Reifenersatzmarkt um 34 Prozent gewachsen. Dabei sei dieses Wachstum hauptsächlich durch Veränderungen bei den Preisen und nicht durch höhere Absätze zu erklären. Während 1999 ein Reifen im Schnitt noch für 59 Dollar gekauft wurde, steht dieser Durchschnittspreis derzeit bei 76 Dollar. Mit diesen und anderen Entwicklungen auf dem amerikanischen Reifenmarkt befasst sich nun ein Marktreport von Research & Markets aus Irland.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.