Kraiburg liefert mehr als nur Runderneuerungsmaterial

Neben Materialien für die Reifenerneuerung liefert Kraiburg Austria seinen Kunden auch Know-how und Unterstützung in betriebswirtschaftlichen Belangen. Die Partner des österreichischen Unternehmens können dabei je nach Bedarf auf unterschiedliche Dienstleistungen zur Produktivitätssteigerung zurückgreifen – von der Just-in-time-Lieferung über individuelle Betriebsablaufanalysen und Softwarelösungen bis hin zu einem maßgeschneiderten Komplettanlagenservice, den man seit zehn Jahren im Programm und während dieser Zeit sukzessive ausbaut hat. So hat Kraiburgs fünfköpfiges so genanntes „Retreading Facilities Team“ rund um Projektmanager Dieter Hasenkopf eigenen Angaben zufolge allein in diesem Jahr fünf Anlagen installiert. Zum Komplettanlagenservice gehören die Planung, Beschaffung, Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Schulung gemäß dem Motto „alles aus einer Hand“.

Kraiburg kümmert sich demzufolge nach Absprache mit dem Runderneuerer, der während der Planungs- bzw. Layoutphase in jeden Schritt involviert ist, um alle Details. Steht fest, was der Betrieb genau braucht, wird eine exakt darauf zugeschnittene Lösung entwickelt – egal ob für die Heiß- oder Kalterneuerung. Das Kraiburg-Team kümmert sich im Folgenden dann auch um den Maschineneinkauf, die Demontage der „alten“ Anlagen bzw. gegebenenfalls um die etwaige Überholung vorhandener Maschinen. „Bei uns kann der Kunde zwischen neuen und gebrauchten Maschinen auswählen“, erklärt Dieter Hasenkopf. „Und das herstellerunabhängig, denn wir sind nicht wie die meisten unserer Mitbewerber auf eine bestimmte Maschinenbaureihe beschränkt“, ergänzt er. Von dieser Flexibilität sollen die Kunden in besonderem Maße profitieren, da dadurch das notwendige Investitionsvolumen oft erheblich reduziert werden könne.

Über die Lieferung und Installation der kompletten Anlagen bzw. die sich anschließende Schulung der Mitarbeiter bieten die Österreicher aber noch weitere, so bezeichnete „Anschluss-Dienstleistungen“. Zusammen mit den Kollegen des Technischen Support Centers kümmert sich das Kraiburg-Team auf Wunsch des Kunden auch um die Ersatzteilversorgung bzw. Instandsetzung der Anlagen. Alle diese Serviceleistungen versteht das Unternehmen als Ausdruck seiner Philosophie, als „retreading family“ zu agieren. „Von dieser Haltung profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Kunden und Partner. Letztlich garantieren die bestmögliche Ausstattung und das größtmögliche Know-how die notwendige Basis, damit die Partner das Kraiburg-Material zu qualitativ hochwertigen Reifen verarbeiten können“, ist man sich bei dem Runderneuerungsspezialisten sicher, für den Parameter wie Zuverlässigkeit, Lieferfähigkeit und Produktqualität genauso zum Selbstverständnis gehören wie die Unterstützung seiner Partner in Bezug auf Produktivität und Betriebsergebnis.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.