Autovermieter stellen ihre Pkw zunehmend auf Winterreifen

Donnerstag, 8. Dezember 2005 | 0 Kommentare
 

In der Ausgabe 12/2005 veröffentlicht die Zeitschrift „bfp Fuhrpark + Management“ die Ergebnisse einer Umfrage unter Autovermietern, bei der es um die Umrüstquote auf Winterreifen der zu mietenden Pkw ging. Zwar würden die Unternehmen ihre Autos in der kalten Jahreszeit verstärkt mit Winterreifen ausrüsten, schreibt das Magazin und nennt Quoten von bis zu 90 Prozent für Avis, bis zu 80 Prozent für Enterprise, 70 Prozent für Europcar, 60 bis 100 Prozent für Hertz, 70 Prozent für Interrent sowie bis zu 80 Prozent für Sixt. Doch es gebe regionale Unterschiede und der Winterreifenservice sei aufpreispflichtig (zwischen acht und 15 Euro pro Tag).

Mit Ausnahme von Sixt ist demnach bei allen Autovermietern außerdem ein Reservierungsvorlauf von bis zu zwei Tagen einzuplanen bzw. schon bei der Reservierung auf die gewünschte Ausstattung mit Winterreifen hinzuweisen. „Bei der Anmietung auf jeden Fall auf die Bereifung achten“, empfiehlt daher die Redaktion der Zeitschrift.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *