„Transaid“ wird weiterhin von Michelin unterstützt

„Transaid“ ist eine britische Wohltätigkeitsinitiative, die 1987 gegründet wurde und schon damals von Michelin unterstützt wurde. „Transaid“ will das Leben von Kindern in den ärmsten Ländern der Welt schützen, indem die dortigen Transportsysteme verbessert werden. So weiß Michelin, dass im Afrika südlich der Sahara 70 Prozent aller Fahrzeuge in einem Zustand sind, dass sie eigentlich aus dem Straßenverkehr gezogen werden sollten. Und das bedeutet, dass durch Verkehrsunfälle in diesen Ländern mehr Kinder getötet werden als durch die HIV-Infektion bzw. Aids. In 2005 hat Michelin die Unterstützungsmaßnahmen für „Transaid“ noch einmal verstärkt, unter anderem durch Anstecknadeln für eine Kampagne, die das Michelin-Männchen Bib in Zusammenhang mit einem Transaid-Motiv zeigen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.