Mehr EM-Reifen von Michelin aus Lexington

Im Werk Lexington (South Carolina/USA) stellt Michelin neben Pkw- und LLkw-Reifen auch mit 256 Beschäftigten EM-Reifen her. Diese Produktionsstraße existiert seit 1998 und soll nun ausgebaut werden, an dem Entscheidungsprozess war Chairman Edouard Michelin direkt beteiligt. Edouard Michelin hat die Erweiterungen nicht quantifiziert, sondern sprach „von mehreren Möglichkeiten“ hinsichtlich Kapazität und Produkttypen. Michelin reagiert damit auf die unverändert starke Nachfrage für diese Reifentypen (aus China und Indien vor allem), bekanntlich sollen aber auch in Kanada in verstärktem Maße Ölsande erschlossen werden, für die zahlreiche neue Fahrzeuge erforderlich sind und die einen entsprechenden Reifenbedarf auslösen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.