Drei Millionen Notlaufreifen von Bridgestone

Der Bridgestone-Konzern hat kürzlich die Schwelle von drei Millionen ausgelieferten Notlaufreifen – so genannten Runflats – übertroffen, fast zwanzig Jahre, nachdem man die ersten derartigen Reifentypen in den Markt gebracht hat: in 1987 für den damaligen Porsche 959. Dabei hatte man erst im Februar 2004 die Marke von einer Million Reifen dieses Typs erreicht, ein Zeichen, wie schnell sich Runflats gegenwärtig etablieren. Bridgestone hat zwei unterschiedliche Systeme im Angebot: einerseits Reifen mit verstärkter Seitenwand und andererseits Reifen mit einem Stützring.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.