In den nordischen Ländern

Wer von Nordeuropa, Skandinavien oder den nordischen Ländern spricht, sollte sich schon um Abgrenzung bemühen. Genau genommen gehören zu Skandinavien „nur“ die drei Staaten Dänemark, Norwegen und Schweden. Fälschlicherweise wird hierzulande meist auch Finnland dazu gerechnet, was aus historischen, kulturellen und am ehesten nachzuvollziehenden sprachlichen Gründen nicht korrekt ist. Zu den Nordischen Ländern gehören über die genannten hinaus auch Island, Grönland und die Faröer. Nun sind die Faröer Inseln und Grönland ausgesprochene Kleinstmärkte und Island voller Reifenbesonderheiten – so ungewöhnlich viele Bereifungen von Monstertrucks mit Größen und Marken, die hierzulande nicht einmal Insidern geläufig sind –, so dass wir uns an dieser Stelle am allgemeinen Gebrauch orientieren und glücklicherweise gibt es dafür auch einen Namen, auch wenn er gleichermaßen wenig bekannt ist: Fennoskandinavien. (Der gesamte Artikel ist unter "Reportagen" zu finden, wenn Sie auf "Archiv" gehen.)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.