US-Auftrag sorgt für 60 neue Arbeitsplätze bei Schrader Electronics

Nachdem das nordirische Unternehmen Schrader Electronics einen Auftrag aus den USA über die Lieferung seines Reifendruckkontrollsystems erhalten hat, will man die Belegschaft an den beiden Standorten Antrim und Carrickfergus von derzeit 400 um neue 60 Mitarbeiter aufstocken. Das berichten die BBC News unter Berufung auf Aussagen von Geschäftsführer Stephen McClelland. „Dank langjähriger Beziehungen zu den Automobilherstellern und des so genannten Tread Act in den USA, das Reifendruckkontrollsysteme in Neufahrzeugen verbindlich vorschreibt, haben wir eine ganze Reihe neuer Lieferverträge mit den größten Autoherstellern abschließen können. Weltweit gesehen sind wir schon heute Marktführer in diesem Segment und können ein konstantes Wachstum vorweisen“, wird McClelland von der BBC zitiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.