Kawasaki KX450F exklusiv mit „D742F“/„D756“ als Erstausrüstung

Freitag, 18. November 2005 | 0 Kommentare
 
„D742F“ (links) und „D756“
„D742F“ (links) und „D756“

Das neue Motocross-Motorrad Kawasaki KX450F rollt ab Werk exklusiv auf dem neuen Dunlop-Reifen „D742F“ (vorn) sowie dem „D756“ (hinten). Der Reifenhersteller ist eigenen Angaben zufolge der weltweit einzige, der zurzeit eine Motocross-Reifenpaarung in den Größen 90/100-21 für vorn und 120/80-19 für hinten anbieten kann. Der neue „D742F“ soll sich durch gute Seitenführung und eine hohe Eigendämpfung auszeichnen, die das Fahrwerk entlastet.

Dank einer weiten Stollenanordnung in der Laufflächenmitte und der engeren Profilgestaltung an den Schultern komme der Pneu mit weichen und harten Untergründen gleichermaßen gut zurecht. Ähnliches gelte in Bezug auf Profilbild und Vielseitigkeit für den „D756“-Hinterradreifen, der abgesehen von der neuen Dimension 120/80-19 für die Kawasaki KX450F für andere Motocross-Motorräder auch in den Hinterradgrößen 100/100-18, 110/100-18, 100/90-19 und 110/90-19 sowie als „D756F“-Vorderradreifen in 80/100-21 verfügbar ist. Für den „D742F“ sind übrigens ebenfalls noch weitere Größen in Vorbereitung.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *