Erste Ergebnisse bei Amtel-Vredestein

Donnerstag, 17. November 2005 | 0 Kommentare
 

Für die Zeit der Übernahme Vredesteins durch den russischen Hersteller Amtel hat das im April dieses Jahres neugegründete Unternehmen Amtel-Vredestein N.V. (Holland) erstmals gemeinsame Halbjahreszahlen veröffentlicht.

Demnach hat Amtel-Vredestein während der ersten sechs Monate des Jahres einen Umsatz von 285,8 Millionen US-Dollar erzielt (Amtel 6 Monate plus 2 Monate mit Vredestein); im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren dies noch 221,8 Millionen Dollar (Amtel ohne Vredestein). Dies stelle ein Wachstum von rund 29 Prozent dar. Dabei illustrieren diese Zahlen lediglich die historischen Verhältnisse; weitest gehend wurde im Berichtszeitraum schließlich noch getrennt nach Amtel und nach Vredestein bilanziert.

Der operative Gewinn des Unternehmens bzw. der beiden Unternehmen im Proforma-Berichtszeitraum belief sich auf 17,8 Millionen Dollar, was einer Steigerung von 43,5 Prozent entspricht. Der Nettogewinn belief sich hingegen auf 900.

000 Dollar (Amtel plus 2 Monate Vredestein), während dies im ersten Halbjahr 2004 noch 3,2 Millionen Dollar (lediglich Amtel) waren. Amtel-Vredestein N.V.

(Holland) ist die Nachfolgegesellschaft der Amtel Holdings Holland N.V. und verfügt darüber hinaus über ein neues Unternehmenslogo.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *