KPMG-Umfrage: Kfz-Zulieferer unterschätzen Standortmanagement

Montag, 14. November 2005 | 0 Kommentare
 

Nur wenige Kfz-Zulieferer verfügen über ein gezieltes Standortmanagement, obwohl die Investition in neue Standorte bei einem Scheitern insbesondere für mittelständische Unternehmen gravierende wirtschaftliche Folgen haben kann. Das hat eine Umfrage der Unternehmensberatung KPMG bei 131 Automobilzulieferern in Europa, Nordamerika und Asien ergeben. Demzufolge hat nur jeder sechste Zulieferer (16 Prozent) einen Spezialisten, der unterschiedliche Standortfaktoren auf ihre Chancen und Risiken hin bewertet, bevor eine Investitionsentscheidung gefällt wird.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *