Kraiburger Expertenforum zur Kontaktpflege

Kraiburg Austria veranstaltete Mitte Oktober ein Lieferantenforum in Elixhausen bei Salzburg: Rund 45 Experten aus Naturkautschuk-, Öl- und Chemieindustrie trafen sich dabei, um Branchentrends und Entwicklungen auszutauschen. So ging es unter anderem um die Turbulenzen am Naturkautschukmarkt, den Status Quo des Ölzeitalters, die Einsatzmöglichkeiten von Hocharomaten, die Funktion und Vorteile von Vulkuren bzw. die Symbiose von Rußen und Silikonen in der Reifenindustrie.

Kraiburg Austria nutzte das Forum nach Begrüßung der Teilnehmer durch Geschäftsführer Ludger Boeck und Kraiburg-Einkaufsleiter Kai Röpke, um die neueste Entwicklung des Spezialisten für Reifenerneuerung vorzustellen: Dr. Wolfgang Loreth, Leiter Forschung und Entwicklung bei Kraiburg, präsentierte Hintergründe und Anwendungserfolge der Premiummischung „Kplus 30“. Im Anschluss verdeutlichten Kommunikationsleiter Michael Gorski und Technischer Serviceleiter Roland Schutte die Leistungsfähigkeit der Kraiburg-Reifen durch Erfahrungsberichte beim Profisport Truck Race – atmosphärisch demonstriert mit bewegten Bildern. „Bei der Kraiburg-Gruppe ist das Lieferantenforum seit 20 Jahren eine feste Institution“, so Einkaufsleiter Kai Röpke. „Abwechselnd lädt jede Sparte der Gruppe dazu ein. Der Hintergrund ist der Wissenstransfer und Informationsaustausch. Und zudem nutzen wir als Kraiburg-Family das Forum natürlich auch, um den persönlichen Kontakt zu vertiefen.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.