Bridgestone eröffnet Stahlcordfabrik in China

Die chinesische Tochtergesellschaft das japanischen Konzerns, die Bridgestone (Shenyang) Steel Cord Co., Ltd., hat jetzt offiziell ihre neue Stahlcordfabrik in der Stadt Shenyang eröffnet. Bridgestone hat 94,3 Millionen US-Dollar in die Errichtung der Fabrik investiert, in der seit August Stahlcord für den Bau von Lkw- und Busradialreifen produziert wird. Die Produktionskapazität soll bis Ende 2007 etwa 70 Tonnen pro Tag betragen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.