Werbung von Pit-Stop unzulässig

Donnerstag, 20. Oktober 2005 | 0 Kommentare
 

Das Landgericht Darmstadt hat eine Pit-Stop-Werbekampagne für die Hauptuntersuchung aus dem August 2005 mit einer einstweiligen Verfügung für unzulässig erklärt, berichtet kfz-betrieb online. Der Inhalt „Wer mehr zahlt, ist selbst schuld! HU + AU 49,-- Euro“ habe nach Auffassung des Gerichtes den Eindruck erweckt, dass die Werkstatt diese Leistung selbst erbringe, was rechtlich aber nicht möglich ist..

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *