Erster AS-/OTR-Reifen-Shredder von Columbus McKinnon in Japan

Die Columbus McKinnon Corporation (Sarasota/Florida) ist einer der bedeutendsten Hersteller von Shredderanlagen für Reifen und hat jetzt das erste Gerät, das sich auch für kleinere Landwirtschafts- und Baumaschinenreifen eignet, nach Japan verkauft. Der Shredder wird bei der Takahashi Shoji Corp. in Obihiro (Hokkaido) installiert, die bereits seit 2003 mit einer kleineren Standard-Shredder-Version von Columbus McKinnon arbeitet. Der jetzt verkaufte Shredder „CM Primary“ hat eine Kapazität von fast dreißig Tonnen die Stunde. Darüber hinaus bekommt Takahashi auch einen „CM Liberator“, der das geshredderte Material völlig von Draht befreit, so dass der rückgewonnene Stahl wieder verwertet werden kann.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.