Hayes Lemmerz verkauft Randbereich

Das Ersatzmarkt-Geschäft von Bremskontrollteilen von Hayes Lemmerz International geht an die Firma Syncro Corporation (Arab/Alabama), die daraus die Geschäftseinheit „Hayes Brake Controller Company“ formt. Der Verkauf erlaube es für beide Seiten, sich auf das jeweilige Kerngeschäft zu konzentrieren, das bei Hayes Lemmerz die Fahrzeugräder sind, so Ed Kopkowski, Präsident der Geschäftseinheit North American Wheels. Syncro, ein bereits 1937 gegründetes Privatunternehmen und spezialisiert auf Entwicklung und Herstellung von elektronischen und elektromechanischen Teilen unter anderem für die Automobilindustrie, hatte auf diesem Gebiet schon länger mit Hayes Lemmerz kooperiert. Über finanzielle Details der Transaktion wurde nichts bekannt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.