TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Tausend neue Auflieger mit Bandag als Originalbereifung

Das dänische Straßentransportunternehmen DFDS Transport hat kürzlich tausend neue Krone-Auflieger in Auftrag gegeben, die sämtlich als Originalbereifung mit Produkten von Bandag ausgerüstet sein werden. Diese überraschende Entscheidung, die in der Reifenindustrie für Aufsehen sorgen dürfte, zeigt das Ausmaß des Vertrauens, das DFDS in die Senkung der Betriebskosten und Erhöhung der Einsatzfähigkeit seiner Auflieger durch strategische Partner wie Bandag und Eurofleet setzt.

Im Anschluss an eine europaweite Ausschreibung entschied sich DFDS im Mai 2005 zum Kauf von tausend neuen Aufliegern vom deutschen Hersteller Bernhard Krone GmbH, dem aktuell zweitgrößten Hersteller von Anhängern und Aufliegern in Europa. Die neuen DFDS-Auflieger, deren Lieferzeit sich über einen Zeitraum von achtzehn Monaten erstrecken wird, werden als Originalbereifung mit 6.000 Bandag-Runderneuerungen bestückt, die von Bandag-Händlern in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, der Tschechischen Republik und Ungarn produziert werden.

Dieser Großauftrag ist allerdings kein Einzelfall, denn als DFDS Transport letztes Jahr 300 neue Krone-Auflieger erwarb, wurden diese ebenfalls mit 1.800 Bandag-Runderneuerungen als Originalbereifung geliefert. Der Erfolg dieses Erstversuches hat DFDS von der Anschaffung einer noch größeren Zahl von Aufliegern überzeugt, die mit Bandag-Produkten ausgerüstet sind. Die Entscheidung von DFDS basiere – so der Runderneuerungsspezialist – auf der Leistungsfähigkeit von Bandag-Reifenprodukten (in bezug auf Zuverlässigkeit, Robustheit und Laufverhalten), geringerer Kosten pro Kilometer und der Stärke der Partnerschaft von Bandag und Eurofleet.

„Bandag-Reifenprodukte sind im Vergleich zu Neureifen erheblich preisgünstiger“, erklärt Sören Lund, DFDS Transport-Equipment Manager. „Trotz dieses Preisvorteils liefern sie jedoch eine höhere Kilometerleistung und die Zuverlässigkeit eines Neureifens. Bandag-Runderneuerungen schonen außerdem wertvolle Ressourcen und sind umweltfreundlich. Zwei Aspekte, die sowohl für DFDS Transport als auch unsere Kunden einen hohen Stellenwert haben.“

Alle Reifen, die DFDS erhält, werden nach den Qualitätsstandards produziert, die Bandag einheitlich für sein gesamtes Netzwerk festlegt. Die zentrale Sammelstelle aller Runderneuerungsprodukte für DFDS wird das European Distribution Centre von Bandag in Born (Niederlande) sein. Hier werden sie einer Endinspektion unterzogen, bevor sie als Just-in-time-Lieferung an das Krone-Aufliegerwerk in Deutschland gehen.

DFDS Transport least seine 5.000 Auflieger von GE Equipment (ehemals TIP), Euro-Leasing und TTL Equipment. Bis zum Jahr 2000 war der überwiegende Anteil dieser Auflieger mit Neureifen bestückt, aber Reifenkosten, Kilometerleistung und das Recycling von verschlissenen Karkassen wurden in dieser Zeit zu wesentlichen Aspekten der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Im selben Jahr schloss DFDS einen Vertrag mit Eurofleet Tyres & Services für das Outsourcing des Reifenmanagements der Flotte an ein multinationales Netzwerk von 257 Eurofleet-Service-Anbietern und 56 Bandag-Händlern, die eine Runderneuerungswerkstatt betreiben. Heute sind rund 90 Prozent der Reifen der DFDS-Auflieger Bandag-Runderneuerungen des Typs BTR-SA.

DFDS Transport stützt sich außerdem auf die Programme und Dienste von Eurofleet, darunter das Fakturierungsprogramm Central Billing, das Karkassen-Managementprogramm CamWeb und den Pannendienst Uptime 24. Eurofleet erstellt monatliche Berichte über Kosten, Leistung, Mengen und Investitionsrenditen. „Fleet Management Reporting und Central Billing sind großartige Tools für das Treffen von Entscheidungen“, so Lund.

Bandag ist ein weltweit führender Anbieter in der Ersatzreifenindustrie. In Europa stützt sich das Unternehmen auf eine strategische Allianz mit derzeit ca. 240 lizenzierten Händlern und mehreren tausend Serviceanbietern. Eurofleet Tyres & Services ist ein europaweites Netzwerk aus Anbietern von Systemen für das Reifenmanagement von Fahrzeugflotten. Diese Tochtergesellschaft konsolidiert alle Flotteninitiativen von Bandag innerhalb Europas.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.