italmatic sucht Deutschland-Distributeur(e)

Mit einer Jahreskapazität von etwa 35.000 Industriereifen aus dem Werk Lucca (Toskana/Italien) ist die italmatic S.R.L. keiner der großen Spieler des Marktes und zählt ca. hundert Mitarbeiter (in einer zweiten Fabrik in Cassina De’ Pecchi bei Mailand werden Maschinen für die Reifenindustrie hergestellt), erklärt Vizepräsident Dr. Massimo Ghitturi. Man versteht sich als Familienunternehmen und entsprechend ist auch das Verhältnis zu den Distributeuren der Vollgummireifen in Europa; der einzige weiße Fleck, den das Unternehmen auf der europäischen Landkarte hat, ist ausgerechnet Deutschland. Auf der CeMAT in Hannover präsentiert sich italmatic denn auch weniger, weil man sich in der Produktion von allen anderen unterscheidet (Radialformen aus sechs Segmenten statt Formen aus zwei Hälften), sondern weil man hofft, Distributionspartner zu finden, wobei man offen ist, ob einen exklusiv für das Bundesgebiet oder eventuell mehrere in Form regionaler Distributeure.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.