Höhere Produktionskapazität für Goodyear-Förderbänder

Die Division Engineered Products der Goodyear Tire & Rubber Company hat ihre Produktionskapazität für Förderbänder am Standort Marysville (Ohio/USA) ausgebaut, um – wie es heißt – der steigenden Nachfrage des Marktes gerecht zu werden. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren hat das Unternehmen damit in neues Equipment investiert, das den Output des Werkes erhöhen soll. „Wir sind gut im Geschäft, wobei die Anforderungen der Kunden immer mehr variieren. Mit der installierten neuen Presse können wir jetzt auch Förderbänder mit einer Breite von bis zu 2,6 Metern fertigen und durch die weitere Produktionslinie gleichzeitig die Umrüstzeiten zwischen verschiedenen Größen verringern“, wie Werksleiter Mark Miller erklärt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.