Photovoltaikanlage im Michelin-Werk Hallstadt eingeweiht

Am 9. Oktober ist eine von der Voltwerk AG auf den Dächern des Michelin-Werkes Hallstadt installierte Photovoltaikanlage offiziell eingeweiht worden. Dies ist nur eine von insgesamt vier Solarstromanlagen, die das Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten an vier deutschen Standorten des Reifenherstellers Michelin realisierte. Laut der Voltwerk AG handelt es sich dabei um das größte Dachsolarstromprojekt der Welt. Allein auf den Dächern des Werkes Hallstadt wurden demnach Module auf einer Fläche von mehr als 45.000 Quadratmetern installiert. Mit einer Spitzenleistung von rund 1,9 MWp (Megawatt-peak = Maximalleistung unter optimalen Bedingungen) sollen sie rund 470 Vierpersonenhaushalte mit Strom versorgen können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.