Mike Channell gewinnt Bridgestones „e-reporter”-Wettbewerb

Mike Channell aus Großbritannien konnte sich in der Finalrunde von Bridgestones „e-reporter”-Wettbewerb gegen sechs Konkurrenten durchsetzen. Jeder der Finalisten war bei einem europäischen Formel-1-Rennen dabei, Interviewte dort Fahrer und berichtete anschließend über das Rennen. Der Arbeit Channells, der aus Monza berichtete, hat die Juroren offenbar so überzeugt, dass sie den Engländer schließlich zum Sieger kürten. Als Belohnung wird Channell nun nicht nur zu Tokio Motor Show reisen können, sondern darf auch einen neuen Laptop-Computer sein Eigen nennen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.