Beitrag Fullsize Banner

„Die Autoschrauber“ von RTL2 montieren Yokohama-Reifen

Die „Big Block“-Crew aus der RTL2-Serie „Die Autoschrauber – Fährt nicht, gibt´s nicht“ bringt auch das fahruntauglichste Auto wieder zum Erstrahlen. Beim Tuning der Fahrzeuge werden Reifen aus dem Hause Yokohama aufgezogen.

Wer Kummer mit dem Auto hat, sucht bei den Experten Rat. Müde Möhren und triste Kisten kommen wieder zu Ehren, denn „Die Autoschrauber“ beherrschen ihr Handwerk. Den „Big Blockern“ kommen vor allem Ami-Schlitten mit „Route 66“-Feeling unter die Schraubenschlüssel. Doch auch vor Kultmobilen aus deutschen Landen machen die Autotuner nicht halt.

Bei der Reifenwahl fällt die Entscheidung alternativ auf Yokohamas sportlichen A539, den kompromisslosen AVS Sport oder den Tuningreifen schlechthin Parada. Sogar Rapper Thomas D. von den „Fantastischen Vier“ fährt jetzt auf Yokohama ab, seit die Big Blocker seinen 74er Ford Taunus GLX aufgemotzt haben …

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.