Michelin entwickelt Reifen für 463 km/h

Dienstag, 27. September 2005 | 0 Kommentare
 

Wenn die NASA-Raumfähre Discovery landet, dann seit 1995 auf Michelin Air. Dem französischen Unternehmen war bei der Übernahme von US-Wettbewerber BFGoodrich im Jahre 1989 auch dessen Flugzeugreifensparte zugefallen. Bei den Reifen für die Discovery handelt es sich um solche diagonaler Bauart, die im Michelin-F+E-Zentrum von Greenville entwickelt und im Reifenwerk Norwood (North Carolina) hergestellt werden.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *