Geht Siburs Reifenholding an die Börse?

Wie russische Medien übereinstimmend melden, denke Sibur derzeit im Rahmen der Bildung einer neuen Reifenholding auch über einen Börsengang in Moskau der noch zu gründenden Holding nach, die unter dem Namen „Sibur-Russian Tires“ firmieren wird. Des Weiteren wird sogar berichtet, Sibur könnte „einen Teil davon vor 2008 an einen strategischen Partner verkaufen“. Die neue Reifenholding wiederum werde Anteile an den vier zum Konzern gehörenden Reifenfabriken halten (Yaroslavl’, Omsk, Ekaterinburg und Volzhski). Die Berichte beziehen sich dabei auf Aussagen Dmitry Konov, Senior Vice President bei Sibur.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.