Beitrag Fullsize Banner NRZ

Borbet mit zwei neuen Designs

Borbet mit zwei neuen Designs

So langsam gehen der Firma Borbet auf der IAA die Wettbewerber aus, jedenfalls diejenigen, die in der gleichen Klasse spielen wie das Unternehmen, das seit Jahren durch Wachstum geprägt ist und im letzten Jahr nach eigenen Angaben mit etwa 2.900 Mitarbeitern in der Gruppe einen Umsatz von 442 Millionen Euro generiert hat entsprechend 9,5 Millionen abgesetzten Gussrädern, davon sechs Prozent im Fachhandel des Ersatzmarktes.

Den verantwortet Birgit Grebe-Frese, die zur diesjährigen IAA zwei neue Designs im Gepäck hatte: die Designs XL und X8. Das XL ist durch fünf kräftige Doppelspeichen charakterisiert, die von der Mitte bis zum äußeren Felgenrand reichen. Das Design wird es vorerst nur in der Größe 7,5×17“ mit Lochkreis 112/5-Loch und Einpresstiefen 35 und 50 in der Farbausführung Blackchrome-frontpoliert geben.

Auch das Design X8 gibt es zunächst nur in einer Größe, und zwar in der gängigen 7×15“ mit ET 38 im Lochkreis 100/4-Loch. Aber dafür gibt es das Rad immerhin in zwei Oberflächenvarianten: in Blackchrome-frontpoliert und schwarz-lackiert/frontpoliert. Das Rad ist gekennzeichnet durch acht asymmetrisch verlaufende Speichen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.