Nokian eröffnet Reifenfabrik in Russland

Donnerstag, 22. September 2005 | 0 Kommentare
 

Nokian Tyres hat heute offiziell seine neue Reifenfabrik im russischen St. Petersburg eröffnet. Die ersten Reifen wurden bereits im Juni gefertigt.

In der Zeit von 2004 bis 2007 wird Nokian rund 150 Millionen Euro in die Anlage investieren, von denen in diesem Jahr etwa 55 Millionen verbaut wurden. Ab 2006 sollen in St. Petersburg – nun eine von zwei Konzernfabriken – etwa 1,9 Millionen Pkw-Reifen der Marke Nokian gebaut werden (in 2005 entstehen rund 200.

000 Stück). Die Kapazität werde bis 2008 dann sogar auf rund vier Millionen Einheiten ausgebaut, heißt es dazu in einer Pressemitteilung aus Finnland. Die in Russland hergestellten Reifen werden den heimischen Markt sowie Exportmärkte bedienen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *