Weltpremieren von M- und R-Klasse-Modellen

Parallel zur neuen S-Klasse präsentiert Mercedes-Benz in Frankfurt drei weitere automobile Weltneuheiten, darunter der ML 63 AMG, die stärkste M-Klasse aller Zeiten, und eine seriennahe R-Klasse-Studie R 63 AMG. Als dritte Weltneuheit zeigt Mercedes-Benz die europäische Version der R-Klasse mit kurzem Radstand und strafferer Fahrwerksabstimmung.

Den Kontakt zur Straße stellen beim ML 63 AMG glanzgedrehte 19-Zoll-AMG-Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design her. Rundum mit 295/45 bestückt, überzeugt die Rad-Reifen-Kombination nicht nur durch ihre bullige Optik, sondern sorgt auch für sportlichen Fahrbahnkontakt. Optional stehen glanzgedrehte
20-Zoll-AMG-Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design mit 295/40 zur Wahl.

Wertvolle Extras bietet Mercedes-Benz bei der neuen R-Klasse in Ausstattungspaketen an. So können Kunden ihren Grand Sports Tourer nach individuellem Geschmack ausstatten und aufwerten. Zur Auswahl steht neben dem Airmatic-Paket unter anderem 19-Zoll-Sportfelgen. Bei der R-Klasse-Studie von AMG R 63 verleihen die 21-Zoll-AMG-Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design mit 265/40 rundum der Seitenansicht des knapp 5,20 Meter langen Grand Sports Tourers eine markante Note.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.