Benzin aus Altreifen – und Katzen

Seit Kurzem geistert die Entwicklung des Erfinders Dr. Christian Koch (55) aus Kleinhartmannsdorf (Sachsen) durch die Presse, der eine Methode entdeckt haben will, wie aus organischen Abfällen eine Art Biodiesel produziert werden kann. Die derzeit hohen Spritpreise und vor allem wohl die Tatsache, dass Koch zu diesem Zweck offenbar auch tote Katzen verwendet, haben anscheinend zu der hohen Medienresonanz geführt. Neben Tierkadavern, Joghurtbechern oder etwa Unkraut könnten – wie es heißt – mit dem Verfahren unter anderem auch Altreifen zu neuem Kraftstoff verarbeitet werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.