Westeuropäischer Automarkt legt im August kräftig zu

Wie Autohaus Online unter Berufung auf Informationen des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) meldet, sind im vergangenen Monat in Westeuropa mit nach vorläufigen Zahlen 838.000 Pkw acht Prozent mehr Autos neu zugelassen worden als im August 2004. Zu dieser positiven Entwicklung hätten nach Ansicht des VDA die Vielzahl neuer Modelle, hohe Kaufanreize sowie eine sich allmählich belebende private Nachfrage in einigen Ländern beigetragen. Als Spitzenreiter unter den Volumenmärkten sieht der Verband Deutschland und Italien mit einem Plus von zwölf bzw. 13 Prozent – lediglich in Großbritannien habe der Absatz mit zwei Prozent leicht nachgegeben. Wie es in der Meldung weiter heißt, sind damit seit Jahresbeginn in ganz Westeuropa insgesamt 9,86 Millionen Pkw neu zugelassen worden, was gegenüber den ersten acht Monaten 2004 einem leichten Plus von 0,2 Prozent entspricht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.