IAA-Premiere: „Primacy HP“ von Michelin

Mit dem Michelin „Primacy HP“ präsentiert Michelin auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt einen vollständig neuen Reifen für den europäischen Markt, der sich durch außergewöhnliche Leistungseigenschaften in drei Schlüsselbereichen auszeichnen soll. Erstens stelle er – so Michelin – dem Fahrer speziell auf nassen Fahrbahnoberflächen und beim Bremsen erhöhte Sicherheitsreserven zur Verfügung, zweitens besitze er konstruktionsbedingt eine höhere Lebensdauer und trage drittens durch einen geringen Rollwiderstand aktiv zur Verringerung des Kraftstoffverbrauches bei. Doch die Zahl drei spielt noch in einem weiteren Zusammenhang eine Rolle. Denn der neue Michelin „Primacy HP“ wird in drei Versionen erhältlich sein: als Standardversion sowie darüber hinaus in zwei Varianten mit Notlaufeigenschaften. Hierbei wird der Käufer die Wahl zwischen dem proprietären PAX-System und der ZP-Technologie („Zero Pressure“) des Herstellers haben, die auf dem Prinzip verstärkter Seitenwände basiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.