Pensionsfonds trennt sich von Kumho-Anteilen

Freitag, 9. September 2005 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Der Pensionsfonds Military Mutual Aid Association (MMAA) hatte vor zweieinhalb Jahren als größter Partner eines Konsortiums dem koreanischen Konzern Kumho Industrial 50 Prozent der Reifensparte Kumho Tires abgekauft, dreißig Prozent hatte der Konzern behalten, die restlichen 20 Prozent waren auf mehrere kleinere Investoren verteilt worden. Jetzt hat Kumho Industrial Co. etwa 80 Millionen Euro für 7,5 Millionen Aktien von Kumho Tire, die MMAA gehalten hat, bezahlt und ist damit wieder größter Einzelgesellschafter.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *