Wintereinfall auf der IAA

Für Abkühlung will die Initiative PRO Winterreifen auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt sorgen. Auf einer Austellungsfläche von 130 Quadratmetern dreht sich alles um das Thema Verkehrssicherheit im Winter.

PRO Winterreifen – eine Initiative des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), seiner Mitglieder und Partner – setzt auf frühzeitige Aufklärung und Information. Auf dem Freigelände vor der Messehalle 9 lädt die Initiative zum Verschnaufen in die „Winter-Lounge“ ein. Neben kühlen Getränken und anderen Erfrischungen erwartet die Besucher viel Wissenswertes und Informatives rund um die winterliche Verkehrssicherheit. Mit anschaulichen Fakten, Informationen und einem attraktiven Gewinnspiel soll den Besuchern die Bedeutung von Winterreifen veranschaulicht werden. Mehrmals täglich werden die Gewinner live in der Lounge ermittelt. Auf sie warten mehrere Sätze hochwertiger Winterreifen von Markenherstellern.

Ein Thema, das in diesem Jahr an Bedeutung gewinnt, ist die geplante Änderung des § 2 Absatz 3a der StVO. Mit der Änderung will der Gesetzgeber erstmalig eine „wettergerechte Ausrüstung“ von Kraftfahrzeugen vorschreiben. Dies beinhaltet auch die richtige Bereifung. Um dem Autofahrer die nötige Sicherheit zu geben, was unter einer „wettergerechten Ausrüstung“ in Bezug auf Reifen zu verstehen ist, setzt die Initiative PRO Winterreifen auf Aufklärung und Information.

Per Ende August haben sich bereits 1.500 Händler als Winterreifenexperten auf der Homepage der Initiative PRO Winterreifen listen lassen. Zusammen mit der aktuellen Winterreifenprofilliste bietet die Homepage damit dem Autofahrer aktuelle Informationen und professionelle Unterstützung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.