Rennen um Hankook-Standort weiter offen

Mittwoch, 7. September 2005 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Nachdem die slowakische Regierung die ursprüngliche Investitionszusagen für den Bau einer Reifenfabrik nahe der Stadt Levice zurückgezogen hat, hat der koreanische Hersteller Hankook Tire auch wieder Verhandlungen mit anderen osteuropäischen Ländern aufgenommen. Die slowakische Regierung hat das Volumen der vereinbarten Beihilfe von 21 auf 19 Prozent bezogen auf die Gesamtinvestitionssumme von ca. 500 Millionen Euro gesenkt, sieht sich aber weiterhin im Rennen, obwohl die Koreaner diese Kürzung nicht akzeptieren wollen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *