Ungewöhnliches Concept Car von Peugeot auf Michelin-Reifen

Dienstag, 6. September 2005 | 0 Kommentare
 
Ungewöhnliches Konzept für zwei Passagiere
Ungewöhnliches Konzept für zwei Passagiere

„Concept Cars“ sind im Allgemeinen schon etwas ungewöhnlich und oftmals weit von der Serie entfernt. Auf der IAA in Frankfurt stellt Peugeot den „20Cup“ vor, bei dem auch der Blick auf die Räder beim Betrachter Nachdenklichkeit erzeugen dürfte. Die dreirädrige Synthese aus Auto und Motorrad hat vorne Reifen der Größe 210/65, hinten ein so genanntes „Käfig-Rad“ mit zwei abnehmbaren Speichenkränzen und der ungewöhnlichen Reifendimension 377/71, die 18-Zöller hat Michelin entwickelt.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *