Recaro Formel-3-Cup: Mit Hankook auf Euro Speedway

Hankook-Reifen konnten am vergangenen Wochenende bei verschiedenen Motorsport-Einsätzen einmal mehr ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Zum einen starteten die Fahrzeuge des „Recaro Formel-3-Cup“ auf Hankook-Reifen erstmals im Oval des Euro Speedway in der Lausitz. Hankook ist weltweit der einzige Hersteller, der Formel-3-Reifen für Ovalrennen anbietet. Verschiedene Tests im Vorfeld hatten gezeigt, dass die Hankook-Reifen „F200 Oval“ in den Reifengrößen 180-550-13 vorne und 240-570-13 hinten den hohen Belastungen einer Oval-Rennstrecke gewachsen seien, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Am selben Wochenende fuhren drei Fahrzeuge, die sonst im von Hankook unterstützten „Suzuki Ignis Rallye Cup“ eingesetzt werden, im Rahmenprogramm des deutschen Rallye-WM-Laufs.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.