Metzelers „Roadtec Z6“ bewährt sich im Motorsport

Der Sport-Touringreifen Metzeler Roadtec Z6 hat sich jetzt auch im Motorrad-Rennsport bewährt: Beim „Classic BEARS“-Rennen in Oschersleben für Youngtimer-Motorräder (vor 1978) gewann jüngst Jens Hofmann auf einer Dynotec-Moto Guzzi „Le Mans 1“ mit serienmäßigen Roadtec Z6 von Metzeler.

„Durch die Bereifung mit Roadtec Z6 konnte ich meine Rundenzeiten um 0,8 Sekunden gegenüber dem Vorjahr senken“, verriet Hofmann nach dem Rennen. „Außerdem haben die Metzelers das etwas nervöse Fahrwerk meiner Guzzi beruhigt, wirklich ein klasse Reifen.“ Kein Wunder, dass sich die Mitbewerber nach dem Rennen stark für Hofmanns neue „Rennreifen“ interessierten. Diese waren trotz anstrengendem Racing-Einsatz noch überraschend gut profiliert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.