Bridgestone stellt auf der IAA Verkehrssicherheit in den Mittelpunkt

Anlässlich der IAA 2005 in Frankfurt am Main wird Bridgestone in Halle 8 verschiedene innovative Reifenprodukte aus dem Pkw- und 4×4-Segment und Technologien wie u. a. die Run Flat-Technologie präsentieren. Als weltweit agierender Konzern sowohl in der Erstausrüstung der Automobilindustrie wie auch im Reifenersatzgeschäft zeigt Bridgestone neben Produkten auch umfassende Services und Konzepte rund um den Reifen. Sowohl auf dem Messestand als auch im Freigelände vor Halle 9 wird das Thema Verkehrssicherheit, das in diesem Jahr in den Mittelpunkt der Aktivitäten von Bridgestone rückte, unter verschiedenen Gesichtspunkten vorgeführt. Zudem werden nachmittags vor Verlassen der Parkplätze kostenlose Reifenchecks angeboten.

Die weltweit durchgeführte Initiative „Erst Denken – Dann Lenken“ vermittelt wichtige Botschaften zum Thema Verkehrssicherheit. Gemeinsam mit der FIA Foundation und dem AvD in Deutschland werden die wesentliche Risikofaktoren im Straßenverkehr einem breiten Publikum erläutert und Wege zur Verhinderung dieser Risiken aufgezeigt. Ein von jedermann zu nutzender Gurtschlitten, mit dem simulierte Aufprallsituationen erlebt werden können, führt die Bedeutung von Sicherheitsgurten im Außenbereich IAA Aktiv vor Halle 9 hautnah vor. „Crash Test Dummies“ als Botschafter dieser Initiative sollen die Messebesucher animieren, sich mit dem Thema Verkehrssicherheit auf verschiedenen Ebenen auseinanderzusetzen.

Ebenso dem Thema Sicherheit dienen die Demo-Fahrten mit Bridgestone Run Flat-Reifen in der Active Area. Hier haben Besucher die Möglichkeit, die Vorteile der Run Flat-Technologie selbst zu erfahren, indem sie mit „platten“ Reifen sicher die Spur halten und weiterfahren können.

Der internationale Formel-Rennsport, in dem Bridgestone seit vielen Jahren äußerst erfolgreich auftritt und Erkenntnisse hieraus in die Serienbereifung einfließen lässt, wird ebenfalls dargestellt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.