Titan erhöht Druck auf US-Gewerkschaft beträchtlich

(Akron/Tire Review) Im Streit mit den Gewerkschaften um die Übernahme der Goodyear-Fabrik in Freeport (Illinois/USA) durch die Titan International Corp. wird der Tonfall der Beteiligten schärfer. Nun hat sich Titan-Chaiman Maurice Taylor Jr. erneut zu Wort gemeldet und angekündigt, das Unternehmen werde die Goodyear-AS-Reifenfabrik in Freeport übernehmen – mit oder ohne Zustimmung der lokalen Gewerkschaft United Steelworkers of America. Sollten sich die Verhandlungsführer der Gewerkschaft nicht auf Zugeständnisse in den nun beginnenden Verhandlungen einstellen, so Taylor weiter, könnte Titan sein derzeitiges Kaufangebot zurückziehen, den gegenwärtigen Tarifvertrag auslaufen lassen und im kommenden Jahr die Fabrik ohne notwendige Tarifverhandlungen von Goodyear übernehmen. Der Chairman drohte für diesen Fall sogar an, aus dem Werk dann eine nicht-gewerkschaftlich organisierte Einrichtung zu machen. Der gegenwärtige Tarifvertrag sieht eine Neuverhandlung des Tarifs und somit eine Zustimmung der Gewerkschaft vor, sollte der Vertragspartner – in diesem Fall Goodyear – das Werk verkaufen wollen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.