Michelin-Teams fragen bei Bridgestone nach

Fünf der sieben von Michelin bereiften Formel-1-Teams haben sich scheinbar bei Bridgestone nach den Chancen einer möglichen Reifenlieferantenbeziehung zur kommenden Saison 2006 erkundigt. Wie eine Sprecherin des japanischen Reifenherstellers im Vorfeld zum Groβen Preis von Ungarn am kommenden Wochenende erklärte, sei die Saison derzeit an einem Punkt angelangt, an dem sich die Teams über die Verträge des nächsten Jahres Gedanken machten. Michelin-bereifte Fahrer haben bisher elf der zwölf Rennen gewonnen; es folgen noch sieben Rennen. Erst kürzlich hatte Michelin erklärt, man könne sich gut vorstellen, in der kommenden Saison weniger Teams auszustatten. Welche Teams bei Bridgestone nachgefragt haben, sagte die Sprecherin indes nicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.