Ab August „ContiEuroService“-Auftragsabwicklung via Internet

Dienstag, 26. Juli 2005 | 0 Kommentare
 
Projektleiter Kai Wolter (links) bei der Übergabe des symbolischen Schlüssels der CES-Kommunikationsplattform an Frank Eckelmann, Leiter CES Deutschland
Projektleiter Kai Wolter (links) bei der Übergabe des symbolischen Schlüssels der CES-Kommunikationsplattform an Frank Eckelmann, Leiter CES Deutschland

„ContiEuroService“ (CES) nennt sich das Fuhrparkmanagement des Reifenherstellers aus Hannover, das einen internationalen Pannenservice für Lkw – den so genannten „ContiBreakdownService“ – beinhaltet. Servicepartner sind Reifenfachhändler wie beispielsweise Vergölst, Team, Euromaster, Pneuhage, point S sowie unabhängige Händler. Und die sollen den Service im Pannenfall oder die Reifenersatzbestellung im Rahmen von Wartungs- und Reparaturverträgen ab dem 1.

August noch schneller und einfacher abwickeln können. Denn ab diesem Zeitpunkt können zunächst rund 1.500 Servicepartner in Deutschland dank der Einrichtung einer CES-Webplattform ihre Aufträge direkt im Internet bearbeiten.

Die Plattform soll künftig auch den weiteren 3.000 europäischen Servicepartnern zur Verfügung stehen. .

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *