Ab August „ContiEuroService“-Auftragsabwicklung via Internet

„ContiEuroService“ (CES) nennt sich das Fuhrparkmanagement des Reifenherstellers aus Hannover, das einen internationalen Pannenservice für Lkw – den so genannten „ContiBreakdownService“ – beinhaltet. Servicepartner sind Reifenfachhändler wie beispielsweise Vergölst, Team, Euromaster, Pneuhage, point S sowie unabhängige Händler. Und die sollen den Service im Pannenfall oder die Reifenersatzbestellung im Rahmen von Wartungs- und Reparaturverträgen ab dem 1. August noch schneller und einfacher abwickeln können. Denn ab diesem Zeitpunkt können zunächst rund 1.500 Servicepartner in Deutschland dank der Einrichtung einer CES-Webplattform ihre Aufträge direkt im Internet bearbeiten. Die Plattform soll künftig auch den weiteren 3.000 europäischen Servicepartnern zur Verfügung stehen.

Im Pannenfall oder bei der Bestellung von Reifenersatz setzt sich der Fuhrparkbetreiber mit dem „ContiEuroService“ telefonisch in Verbindung. Die Beauftragung des nächstgelegenen Servicepartners erfolgt sofort per E-Mail. Im Internet wird zunächst der Servicereport ausgedruckt und fehlende Daten nach Auftragsende ergänzt. Das System erstellt automatisch eine Gutschrift für den Servicepartner. Die CES-Mitarbeiter können sich bei Rückfragen durch den Spediteur über den Status des Servicefalles informieren. „Die Auftragsvergabe per Mail ist einfach schneller als die bisherige Vergabe per Fax“, fasst Kai Wolter vom „ContiEuroService“ in Hannover die Vorteile der Webplattform zusammen. „Zusätzlich haben wir eine Internetdatenbank geschaffen, die eine standardisierte Administration sowie eine persönliche Archivierung der Servicereports für unsere Servicepartner bietet.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.