Nachwuchsrennfahrer für „Yokohama Rial Kart Cup“ gesucht

Noch ist die Frist für die Qualifikation zum diesjährigen Schweizer „Yokohama Rial Kart Cup“ nicht abgelaufen. Auf der Kartbahn Fimmelsberg haben Amateurfahrer noch bis am 31. Juli 2005 Zeit, sich durch eine schnelle Runde einen Teilnahmeplatz für dieses vom Reifenimporteur Yokohama Suisse und der Rädermarke Rial organisierte Motorsportnachwuchsförderungsprogramm zu sichern, das 2005 zum mittlerweile dritten Mal stattfindet. Wem das zu kurzfristig ist, hat noch andere Möglichkeiten: Im Race-Inn Roggwil stoppen die Uhren bis zum 14. August schnelle Rundenzeiten, und wer sich für die Qualifikation bis am 28. August 2005 Zeit lassen möchte, kann bis dahin noch im Indoorkarting Payerne fahren.

Bis zum jeweils angegebenen Termin müssen auf einer der drei Kartbahnen in der Schweiz zwei Qualifikationsläufe (schnellste Rundenzeit) gefahren werden. Anschließend lädt Yokohama die 108 besten Fahrer jeder Region zu einer Zwischenrunde ein, wo wiederum gegen die Uhr gekämpft wird. Die 20 schnellsten Piloten jeder Kartbahn ziehen automatisch in das Finale ein, das am 8. Oktober 2005 in Payerne stattfindet. In drei Läufen wird dabei dann der Gesamtsieger ermittelt. Der Sieger oder die Siegerin wird zum lizenzierten Rennfahrer ausgebildet und kann als Pilot im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring selber ins Lenkrad des Yokohama-BMW-M3 greifen. Zugelassen sind Frauen und Männer ohne Kartlizenz, die mindestens 18 Jahre alt und im Besitz eines gültigen Pkw-Fahrausweises sind.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.