Michelin zahlt erste Entschädigungen aus

Der Indianapolis Motor Speedway (IMS) und Michelin haben in einer Aussendung Details über die Entschädigung für jene Zuschauer bekannt gegeben, welche beim „Mini Prix der USA“ das Nachsehen hatten. Michelin werde die Tickets vom Renntag rückerstatten, zudem werden im Jahr 2006, sollte es im kommenden Jahr tatsächlich wieder einen GP der USA geben, 20.000 Zuschauer gratis den GP verfolgen dürfen, schreibt F1Welt.com. Jim Micali, Präsident von Michelin Nordamerika, erklärte: „In Zusammenarbeit mit dem Indianapolis Motor Speedway haben wir einen sorgfältigen und schnellen Plan entwickelt, um all die Fans erreichen zu können, welche dem USA-GP beigewohnt haben – sodass wir eine Entschädigung ihrer Renntickets gewährleisten können.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.