Hyosung übernimmt weiteres Michelin-Werk

Der koreanische Hyosung-Konzern hat jetzt einen 650-Millionen-Dollar-Deal mit Michelin unterzeichnet. Wie The Korea Times meldet, werde die Hyosung Corp. im Rahmen einer jetzt getroffenen Abmachung für die kommenden zehn Jahre eine nicht benannte Menge Stahlcord an den Reifenhersteller liefern. In diesem Zusammenhang übernimmt Hyosung America Inc. auch die Stahlcord-Fabrik des französischen Reifenherstellers bzw. von dessen amerikanischer Tochter Michelin North America in Scottsburg (Indiana/USA) ab August dieses Jahres. Der Kaufpreis wurde ebenfalls nicht bekannt. Die Fabrik beschäftigt 220 Menschen. „Mit Hyosung haben wir eine erfolgreiche gemeinsame Vergangenheit, so dass wir darauf vertrauen, auch hier die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, meint Jim Micali, Chairman und President von Michelin North America. Erst im November 2002 hat Hyosung eine Michelin-Textilcordfabrik in den USA übernommen (Scottsville, Virginia).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.