Kaukasus-Werk steht zum Verkauf

Die Open Joint Stock-Company Azershin in der Kaukasusrepublik Aserbaidschan soll jetzt verkauft werden, nachdem das Reifenwerk sogar eine Zeit lang gar nicht betrieben wurde. Wie staatliche Medien mitteilen, sei die Fabrik in der Hauptstadt Baku 1959 errichtet worden und hatte zum Schluss etwa 1,5 Millionen Reifen hergestellt; Azershin beschäftige 69 Menschen. Das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung bietet 96,98 Prozent der Anteile zum Verkauf an und hofft auf einen Bieter, der „höchste Investitionen“ tätigt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.