„Weltweit schnellster AT-Serienreifen“ von General Tire

General Tire hat den nach eigenen Aussagen „weltweit ersten Geländereifen mit der Freigabe bis 210 km/h“ im Programm. Neu – so der Hersteller – sei zudem der bislang im AT-Segment (AT steht für All Terrain) unübliche Reifenquerschnitt von 55 Prozent. Der „Grabber AT²“ in der Größe 255/55 R18 109H XL für geländegängige Fahrzeuge wie etwa Land Rover Defender, Mercedes G-Klasse oder VW Touareg wurde demzufolge für den gemischten Einsatz auf und abseits der Straße entwickelt und soll sich dank eines traktionsstarken Profils auch für den Einsatz in schwierigem Gelände eignen. Das Profil mit seinen fünf Längsrillen, in die starke Profilblöcke hineinragen, biete jedoch nicht nur hohe Haftung, sondern zugleich eine geringe Geräuschentwicklung. „Gleichzeitig ist es so ausgelegt, dass der ‚Grabber AT²’ zugkräftig und konditionsstark auch auf schwierigem Untergrund zupacken kann“, sagt der Hersteller. Eine verstärkte Profilrippe ist für die Stabilisierung des Fahrverhaltens und eine hohe Lebensdauer besonders im Schulterbereich, der ansonsten durch Lenkmanöver angegriffen wird, zuständig.

Die Gummimischung des Reifens wird als „besonders langlebig“ beschrieben und soll beim Einsatz auf befestigten und unbefestigten Straßen sowie im Gelände eine gleichermaßen gute Figur machen. Besonderer Wert wurde jedoch auf eine hohe Widerstandsfähigkeit der Laufflächenmischung gelegt, um Schäden bei Fahrten auf scharfkantigem Untergrund vorzubeugen. Aus diesem Grund hat man außerdem den Reifenunterbau des „Grabber AT²“ mit einer Verstärkung versehen. Den beiden zu diesem Zweck über die ganze Reifenbreite gehenden Stahlgürteln attestiert der Hersteller darüber hinaus einen positiven Einfluss auf den Lenkkomfort, während eine breite Profilkontur ebenfalls zu einer Erhöhung der Reifenlebensdauer beitrage. „Zusätzlich erhöht sich durch diese Konstruktion die Stabilität bei Fahrten auf und abseits von Straßen, Bremskräfte werden besser übertragen“, heißt es in einer Pressemeldung zu dem neuen Pneu, der die seit letztem Jahr erhältliche „AT²“-Produktfamilie der Conti-Marke General Tire seit Kurzem ergänzt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.