„HDR+“ – neuer Lkw-Antriebsachsreifen von Conti

Mit dem „HDR+“ genannten Modell hat Continental einen neuen Lkw-Antriebsachsreifen für den kombinierten Fern- und Verteilerverkehr vorgestellt. Dank seiner extra breiten Lauffläche, einer ausgeprägten Profiltiefe und geschlossenen Schulter soll der Reifen mit einer „extrem hohen“ Laufleistung aufwarten können. Als hoch innovativ wird auch die Laufflächenmischung beschrieben, wobei laut Conti ein spezieller Mix aus natürlichen und synthetischen Kautschukmolekülen für Abriebfestigkeit sorge und den Pneu besonders robust mache. Damit will man dem Wunsch der Flottenbetreiber nach Investitionssicherheit und Wirtschaftlichkeit in Bezug auf die Bereifung Rechnung tragen. „Die Entscheidung für wirtschaftliche Reifen mit hoher Runderneuerungsfähigkeit zahlt sich im hart umkämpften Transportgewerbe zweifellos aus. Daher waren Widerstandsfähigkeit und beste Runderneuerungseigenschaften die zentralen Kriterien bei der Entwicklung des neuen Fernverteilerreifens“, sagt der Reifenhersteller.

Am Profil hat sich bei dem durch den Namenszusatz „+“ gekennzeichneten Nachfolger des „HDR“ nichts geändert. Die zahlreichen Querkanten in der Laufflächengestaltung stehen nach wie vor für gute Traktionseigenschaften bei jedem Wetter. Hand legten die Entwickler vielmehr an die „inneren Werte“ des Reifens. Die neue Laufflächenmischung soll beispielsweise eine erhöhte Weiterreißfestigkeit bieten und damit den Verschleiß mindern. Optimiert darüber hinaus auch der Gürtel, der Angaben Contis zufolge aus einer hohen Zahl sehr feiner, zugleich aber hochfester Einzelcorde besteht. Da jeder Reifencord einzeln ummantelt sei, blieben kleine Einzelverletzungen isoliert. Gleichzeitig – so heißt es weiter – könnten sich die feinen Corde besonders flexibel an Unebenheiten anpassen und diese Material schonend schlucken, was wiederum einen hohen Werterhalt der Karkasse über mehrere Reifenleben hinweg garantiere.

„Bei der Entwicklung des ‚HDR+’ standen die Bedürfnisse moderner Flottenbetreiber von Beginn an im Mittelpunkt“, erklärt Michael Korpiun, Direktor Marketing bei Continental Truck Tyres Europe. „Unsere Kunden profitieren nicht nur von der hohen Kilometerleistung dieses Reifens – der widerstandsfähige Karkassaufbau sichert hohe Wirtschaftlichkeit, weil dadurch sowohl Nachschneiden als auch mehrmalige Runderneuerung gesichert sind“, erläutert er die Vorteile des neuen Antriebsachsreifens für den Fernverteilerverkehr, der in den Dimensionen 295/80 R22.5 152/148 M, 315/80 R22.5 156/150 L, 315/80 R22.5 154/150 M, 315/70 R22.5 154/150 L, 315/70 R22.5 152/148 M, 295/60 R22.5 150/147 L, 295/60 R22.5 150/147 K, 305/60 R22.5 150/147 L, 305/60 R22.5 150/147 K, 315/60 R22.5 152/148 L sowie 315/60 R22.5 152/148 K erhältlich ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.