Cooper-Werksdirektor Ebert geht nach China

In Coopers Pkw-Reifenfabrik Tupelo (Mississippi) hat James Fitzgerald die Werksleitung von John Ebert übernommen. Fitzgerald ist seit 1982 beim Unternehmen und hat seine Karriere am Stammsitz in Findlay (Ohio) begonnen, aber seit 1985 fast ausschließlich in Tupelo verbracht. John Ebert wird Geschäftsführer des Jointventures Cooper Kenda, das derzeit in Kunshan (China) ein neues Reifenwerk errichtet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.