MCN-Motorradreifenvergleichstest: Drei Siege für Metzeler/Pirelli

Das britische Magazin „Motor Cycle News” (MCN) hat für seinen „ultimativen Tyre Guide” auf dem Michelin-Testgelände in Clermont-Ferrand verschiedene Motorradreifenmarken gegeneinander antreten lassen. In drei Segmenten – „Sport“, „Performance“ und „Extreme“ – wurden dabei die Produkte der Hersteller Avon, Bridgestone, Dunlop, Metzeler, Michelin und Pirelli getestet. Die Reifen mussten sich – montiert auf einer Suzuki GSX-R750 – in den Disziplinen Fahreigenschaften, Bremsrückmeldung, Einlenkverhalten, Kurvengrip, Lenkgenauigkeit, Handling, Herausbeschleunigen aus Kurven sowie Fahrstabilität beweisen. Im „Sport“-Segment siegte der Metzeler „Sportec-M1” mit 92 Prozent der möglichen Gesamtpunkte (142 von maximal 160), gefolgt vom Pirelli „Diablo“ (91 %) und Michelin „Pilot Power“ (88 %). Auf den weiteren Plätzen: Bridgestones „Battlax BT-014”, Avons „Viper Sport“ sowie der „D208“ von Dunlop mit 71 bzw. 70 Prozent.

Im „Performance“-Segment lag ein – oder besser gesagt sogar zwei – Pirelli-Reifen vorne: Erster wurde der „Diablo Corsa” (99 %, 158 von 160 Punkten) vor dem „Supercorsa Pro” der gleichen Marke mit Straßenmischung (96 %), der dritte Platz ging an den Metzeler „Rennsport“ (93 %), wobei die Tester hier ebenfalls die Mischungsvariante für die Straße an den Start geschickt hatten. Dahinter folgen Dunlop „Sportmax GP Racer” (90 %), Avon „Viper Supersport” (77 %) sowie Dunlop „D208RR“ (76 %) und Bridgestone „Battlax BT-012SS“ (69 %). Auch in der „Extreme“-Kategorie kommt der Siegerreifen von Pirelli. Die 158 von 160 möglichen Gesamtpunkten (99 %) bedeuten für den Pirelli „Supercorsa Pro SC1“ Platz eins, Michelins „Power Race“ und Metzelers „Racetec K1” folgen mit 96 bzw. 95 Prozent auf den Plätzen zwei und drei, Vierter und Fünfter wurden der Dunlop „D209GP“ und Bridgestones „Battlax BT-002“ mit jeweils 90 Prozent.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.