Vier Tour de France-Teams auf Conti-Reifen

Für die vier Teams T-Mobile, Phonak, Credit Agricole und Saunier Duval, die Continental bei der Tour de France ausrüstet (nur Vittoria betreut mehr Teams), wurden die Rennradreifen mit neuen Mischungsmaterialien versehen. Durch Verwendung der Flüssigkristallfaser Vectran werden die Rennreifen nicht nur noch pannensicherer, sondern auch leichter und rollwiderstandsärmer. Fahrer wie Jan Ullrich, Thor Hushovd und Floyd Landis setzen in diesem Jahr auf die handgefertigten Rennreifen aus dem hessischen Korbach.

Bei der Tour de France können Sekunden zwischen Sieg und Niederlage entscheiden. Daher sind die nur 250 Gramm wiegenden Rennreifen wichtige Teile des Fahrzeugkonzepts. Mit unterschiedlichen Mischungen versehen, sollen sie jeweils ein Optimum an Grip auf nasser und trockener Straße bieten.

Für die Tour de France werden im Continental-Fahrradreifenwerk im hessischen Korbach die Rennreifen der Competition Pro-Familie in Handarbeit hergestellt. Drei Modelle stehen zur Wahl: Der Competition Pro Limited Allround hat eine Mischung, die sich für schnelle Fahrten im Flachland und im Gebirge besonders eignet. Für Regenetappen hat Continental den Competition Pro Limited Rain entwickelt, während der nur 220 Gramm leichte, äußerst rollwiderstandsarme Podium Pro Limited für Zeitfahrten besonders geeignet ist. „Der Reifenpoker bei der Tour de France ist inzwischen so wichtig wie in der Formel 1“, sagt Wolf vorm Walde, Produktmanager bei Continental. „Mit unserer neuen Mischung geben wir den Teams Hightech-Material bei den Fahrradreifen an die Hand, um die nötigen Sekunden herauszufahren oder gutzumachen.“

Der Geschäftsbereich Fahrradreifen der Continental AG mit Sitz in Korbach (Hessen) hat eine umfassende Lieferpalette für Touren-, Trekking-, Mountainbike- und Rennradreifen. Außer laufleistungsstarken, rollwiderstandsarmen und komfortablen Reifen stellt Continental auch bespikte Winterreifen für Fahrräder her. Führende Teams sind bei vielen Rennsportereignissen wie der Tour de France und den Olympischen Spielen auf Rennradreifen von Continental unterwegs. Continental ist der einzige Hersteller von Fahrradreifen, der in Deutschland produziert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.