Bridgestone baut Kapazitäten in Japan aus

Die Bridgestone Corp, Tokio, will in Japan 127,5 Millionen Euro in den Ausbau ihrer Produktionskapazitäten investieren. Dadurch sollten in drei japanischen Werken mehr Reifen und Reifenteile als bisher gefertigt werden, so das Unternehmen in einer Veröffentlichung. Die Maßnahme ist Teil eines größeren, weltweiten Investitionsprogramms. Im Februar hatte Bridgestone mitgeteilt, in den kommenden drei Jahren etwa 940 Millionen Euro (125 Mrd. Yen) in eine Erhöhung der Kapazitäten stecken zu wollen und den Bau neuer Montagewerke zu planen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.